Ein Physiklabor zum Mitnehmen

Die App zeigt eine farbenfrohe Simulation mit fast hynotischer Wirkung. Simuliert wird Wellenausbreitung und -überlagerung (Interferenz).

Die Wellentheorie wird der Schule meist erst im Physikunterricht der Sekundarstufe 2 behandelt wird. Damit auch Menschen ohne tiefe Physikkenntnisse Ihren Spaß haben, enthält das Wellenlabor mehrere schnell umschaltbare Farbschemata und lässt sich mit Schieberegelern oder Zifferntasten in Realzeit beeinflussen. Nicht zuletzt geht es in der Physik auch um den Spaß am Experiment!

Die Wellenwanne hat ausgedient

Zur Demonstration dieser Phänomene werden im Physikunterricht sogenannte Wellenwannen benutzt: Ein flacher rechteckiger Wasserbehälter aus durchsichtigem Glas, ein elektrischer Schwingungserzeuger, ein Richtstrahler mit Stativ, sowie unter der Wanne ein Umlenkspiegel, um das sich ergebende Bild mit einer ganzen Klasse ansehen zu können.

Der ganze Aufbau kostet fertig oft mehr als ein sehr gut ausgestattetes Handy, und die Schüler können ihn auch nicht in die Tasche stecken und mit nach Hause nehmen.

Für Android

Das Wellenlabor ist kompatibel mit Android-Handys und Android-Tablets ab Version 3.2.

Zum Download vom Wellenlabor bei Google Play.

 

 

Für klassische Handys

Wir haben eine Version des Wellenlabors auch für klasssische Handys (mit Zifferntasten).

Verstellen Sie die Wellenlänge.

Wählen Sie ein Farbschema.

Direkte Manipulation

Sie können alle Parameter im Einstellungsdialog einstellen. Mehr Spaß macht aber direkte Manipulation: Während der Simulation können Sie die Parameter interaktiv verändern. Dazu nutzen Sie die Zifferntastatur wie folgt:

Kurzanleitung Installation für Handys

Systemvoraussetzungen: Farbbildschirm mindestens 128x128 Pixel, Java Standard MidP2. Die Software funktioniert nur auf Handys mit einem leistungsfähigen Prozessor zufriedenstellend.

Installation über PC:

Laden Sie die folgende Datei auf den PC:

wavelab.jar

Direktdownload auf das Handy:

Geben Sie folgende URL in den Wapbrowser Ihres Handys ein:

handylearn.de/beta.wml

Wählen Sie Beta-Software, dann Wellenlabor.

Ihr Mobilfunkunternehmen berechnet Ihnen Kosten für die Datenübertragung, etwa 50 kb für den Download des Wellenlabors.